Back
Next

Behandlungsspektrum

Füllungstherapie...

Füllungstherapie mit konventionellen und modernen Materialien

Ein Loch im Zahn, oh weh!!


Diese Ansage kennen Sie sicher von Ihren früheren Zahnarztbesuchen. Fachlich nennen wir das Loch Karies, welche den Zahn befallen hat. Das Loch bzw. die Karies muss nun entfernt und anschließend  der Zahn wieder dicht verschlossen werden. Würde das Loch bzw. die Karies bleiben, käme es zu weiteren Schäden am Zahn bis hin zu den berühmt – berüchtigten Zahnschmerzen.
Aber kein Problem für uns. Das angsteinflößende, aber notwendige Bohren, um die Karies zu entfernen, erfolgt bei uns, immer in Absprache, selbstverständlich unter Lokalanästhesie.
Es gibt dann viele verschiedene Materialien und Möglichkeiten, den Zahn wieder zu verschließen.
Wir erläutern Ihnen die Vor– und Nachteile einzelner Füllungsmaterialien und -methoden und entscheiden dann gemeinsam, welches Material und welche Methode für Sie in Frage kommen.

Einlagefüllungen...

Einlagefüllungen aus Keramik,  Kunststoff und Gold

Einlagefüllungen werden auch Inlays genannt. Sie können aus Kunststoffen, aus Keramik oder ganz klassisch, aus einer Goldlegierung, gefertigt werden. Zum Unterschied zu den Füllungen müssen Inlays labortechnisch, meist in einem zahntechnischen Labor gefertigt werden.  Inlays sind somit für Sie ganz individuell, quasi für den einzelnen Zahn „maßgeschneiderte“ Füllungen mit einem sehr hohen Tragekomfort.

Gern beraten wir Sie über die Art und Weise der Herstellung und über die Kosten.

Moderner, festsitzender Zahnersatz

Moderner, festsitzender Zahnersatz

Ist ein Zahn bereits soweit beschädigt, dass eine „normale“ Füllung nicht mehr hält oder ist im Laufe der Jahre doch der eine oder der andere Zahn verloren gegangen, gibt es die Möglichkeit einerseits den Zahn zu überkronen und / oder die Lücken im wahrsten Sinne des Wortes zu „überbrücken“.

Kronen und Brücken können auch wieder aus den verschiedensten Materialien hergestellt werden. Wichtig für uns ist dabei neben der sehr guten, funktionellen Belastbarkeit der Konstruktionen vor allem auch der eigene individuell-ästhetische Anspruch unserer Patienten.

Gern beraten wir Sie darüber.

Moderner, herausnehmbarer Zahnersatz

Moderner, herausnehmbarer Zahnersatz

Fehlen bereits mehrere Zähne, so dass die Statik mit einer Brückenkonstruktion nicht mehr gewährleistet ist und / oder wünscht der Patient keine Implantatversorgung so bieten die heutigen, herausnehmbaren Prothesen eine sehr gute Alternative. Die moderne Zahnmedizin bietet die verschiedensten Arten von Prothesen, individuell abgestimmt auf die Wünsche, Bedürfnisse und den Geldbeutel der Patienten / Patientinnen. Auch einfache, wenig kostenintensive Konstruktionen können eine hohe Lebensqualität bieten. Von der einfacheren Kunststoff-Klammerprothese bis hin zur hochwertigen Geschiebe- bzw. Teleskopprothese reicht die zahnmedizinische Palette. Entscheidend ist immer, was dem Patienten / der Patientin besonders wichtig und was zahnmedizinisch möglich und umsetzbar ist.

Bewährt haben hat sich in unserer Praxis, solche Entscheidungen immer gemeinsam im Team zu treffen. Dabei werden Patient / Patientin, Zahntechniker / Zahntechnikerin und Zahnarzt / Zahnärztin eingebunden.

Implantat-Beratung

Implantatberatung

Auch wenn sich heutzutage der herausnehmbare Zahnersatz durch eine  hervorragende Tragequalität auszeichnet gibt es Patienten / Patientinnen, die trotz allem ausschließlich einen festsitzenden Zahnersatz wünschen. Reichen die natürlichen Zähne dafür nicht mehr aus, d.h. hat der Patient / die Patientin zu wenig Zähne, um eine ausreichenden und notwendige Stabilität und Statik zu schaffen,  gibt es heutzutage die Möglichkeit, sich neue, künstliche Pfeiler in den Kiefer operieren zu lassen.
Die dafür notwendige und sorgfältige Vorberatung und Vorbehandlung, wie Gipsmodelle und Röntgen,  erfolgen in unserer Praxis.
Die Operation selbst überlassen wir spezialisierten Fachärzten / Fachärztinnen auf diesem Gebiet. Der Patient / die Patientin kann selbstverständlich selbst entscheiden, an welchen Oralchirurgen / Oralchirurgin er / sie sich wendet. Wir arbeiten seit vielen Jahren sehr bewährt mit der Praxis für Zahn-Mund-Kieferchirurgie Dr. Ferenc Steidl, hier in Sömmerda zusammen. Sowohl die fachliche, als auch die menschliche Art und Weise mit Patienten / Patientinnen umzugehen überzeugen uns und unsere Patienten / Patientinnen seit vielen Jahren
.
(www.praxis-steidl.de)

Letztendlich entscheidet der operierende Kollege / die Kollegin,  ob die Implantante überhaupt und an der gewünschten Stelle möglich sind.
Nach einer Einheilphase von mindestens 3 Monaten übernimmt dann wieder unsere Praxis die Versorgung des Patienten / der Patientin mit dem davor besprochenem Zahnersatz.

Kieferorthopädische Beratung...

Kieferorthopädische Beratung und Behandlung

Die meisten Menschen verbinden mit „schiefen“ Zähnen vor allem einen Schönheitsmakel. Für uns Zahnärzte / Zahnärztinnen stehen aber vor allem die gesundheitlichen Probleme, die dadurch entstehen können, im Vordergrund. Ein offener Biss kann zum Beispiel zu Atemproblemen, zu trockenen Schleimhäuten und damit zu gehäuften Infekten führen. Zahnfehlstellungen können Sprach– und Sprechhindernisse nach sich ziehen.
Umso wichtiger ist es gerade Eltern auf diese Probleme und Folgen hinzuweisen.
Wir nehmen uns in einem ausführlichen Gespräch für Sie und vor allem für Ihr Kind Zeit und beraten Sie vollumfänglich über die Fehlstellung der Zähne. Anschließend wenden Sie sich dann an den entsprechenden Spezialisten / die Spezialistin, den Kieferorthopäden / die Kieferorthopädin Ihres Vertrauens.
Geringfügige Abweichungen im Milchgebiss (z.B. ein zu früh gezogener Milchzahn im Seitenzahngebiet) behandeln wir mit einem im Labor gefertigten Lückenhalter selbst.
Auch für Kinder, die über das 3. Lebensjahr hinaus am Daumen lutschen oder nuckeln bieten wir Hilfsmöglichkeiten an.

Fragen Sie uns vertrauensvoll!

Zahnfleischbehandlung

Zahnfleischbehandlungen

Zahnfleischbluten ist weit verbreitet und hat die verschiedensten Ursachen. In der Regel allerdings tut es nicht weh.  Das birgt die Gefahr, dass der Patient / die Patientin es nicht so ernst nimmt und dadurch aber Folgeschäden entstehen können. Zahnfleischbluten ist ein erstes Anzeichen für eine Entzündung im Mund, welches weitere Erkrankungen und Probleme, wie Zahnlockerung und Zahnverlust nach sich ziehen kann. Mittels bestimmter Untersuchungen können wir die Ursache des Zahnfleischblutens erkunden und Therapien besprechen, um dieses zu behandeln.

Oft ist mit dem Zahnfleischbluten ein unangenehmer Mundgeruch verbunden. Wenn Patienten es bemerken, scheuen sie sich dennoch oft, dieses Problem anzusprechen.
Bitte scheuen Sie sich nicht! Wir sind die Experten für solche Probleme und gehen Ihrem Problem auf den Grund.

Wir nehmen Sie ernst und helfen Ihnen!

Schienentherapie

Schienentherapie

Unsere heutige Zeit ist hektisch und schnelllebig.  Wir unterliegen den verschiedensten Belastungen, familiär, beruflich, privat. Manchmal ist es einfach zu viel. Mitunter fühlen wir uns überlastet und ausgebrannt. Das bleibt nicht ohne Folgen, auch nicht im Mund und Kopf- Hals-Bereich. Schmerzen und Verspannungen am Kiefer, im Kiefergelenk, in der Hals-Wirbelsäule machen uns zu schaffen.

Oft ist es ein Tropfen der Überlastung, der das Fass zum Überlaufen bringt und wir von einer Sekunde auf die andere z.B. den Mund  nicht mehr richtig öffnen können.

Diesen Beschwerden und Überlastungen können wir mit Hilfe der zahnärztlichen Funktionsdiagnostik – und Therapie auf den Grund gehen. Mitunter hilft eine Schiene, um die Beschwerden zu lindern und die Funktion wiederherzustellen. In Zusammenarbeit mit geschulten Physiotherapeuten hilft eine manuelle Therapie, Beschwerden zu lindern und Folgeschäden zu vermeiden.

Zahnärztliche Schlafmedizin

Zahnärztliche Schlafmedizin

Nächtliches Schnarchen zählt zu einer Art Volkskrankheit und das nicht nur bei Männern, auch Frauen leiden darunter.
Schnarchen kann zu einer starken Beeinträchtigung der Lebensqualität der Patienten / der Patientinnen aber auch des sozialen Umfeldes führen.
Bevor der in der zahnärztlichen Schlafmedizin geschulte Zahnarzt / die Zahnärztin helfen kann, müssen von Seiten des Hausarztes / der Hausärztin, des HNO-Arztes / der HNO-Ärztin, des Schlaflabors alle allgemeinen Parameter abgeklärt und untersucht werden.
Danach allerdings kann die Symptomatik des Schnarchens in der zahnärztlichen Schlafmedizin heutzutage recht gut durch eine besondere Art von Zahnschiene behandelt werden. In Zusammenarbeit mit einem Speziallabor werden solche Schienen dort angefertigt und in unserer Praxis eingesetzt.

Sprechen Sie uns vertrauensvoll an, wenn Sie oder Ihr Partner / Ihre Partnerin schnarcht.

Wir finden einen Weg!

Zahnarzt-Angst

Patienten mit großer Zahnarztangst

Diese Patienten / Patientinnen liegen uns ganz besonders am Herzen. In einem ausführlichen Gespräch in einer ruhigen Atmosphäre möchten wir ergründen, woher die Angst stammt und worauf sich diese gründet, wo die Ursachen liegen.

Wir erläutern Ihnen alle Möglichkeiten, um eine schmerz-  und angstfreie Behandlung zu ermöglichen. Wir bemühen uns alle Fragen verständlich und weitgehend ohne medizinische Fachbegriffe zu beantworten.

Während unserer Behandlung kommunizieren wir ständig mit unseren Patienten / Patientinnen. Wir unterbrechen immer wieder die Behandlungen und fragen zwischendurch, ob sich der Patient / die Patientin wohl fühlt. Alle notwendigen Therapien werden auf Wunsch in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Professionelle Zahnreinigung (PZR), einschließlich
Motivation und Instruktion

…ist keine Wellnessbehandlung, – im Gegenteil. Eine Vielzahl von Krankenkassen übernimmt heute zu mindestens einen Teil der Kosten der professionellen Zahnreinigung. Das tun sie deshalb, weil auch die Krankenkassen die medizinische Notwendigkeit dieser Behandlung eingesehen haben. Die professionelle Zahnreinigung ist ein Teil der Individualprophylaxe für Erwachsene um Erkrankungen der Zähne und des umgebenen Gewebes im Vorfeld zu vermeiden. Natürlich trägt die professionelle Zahnreinigung zu schöneren Zähnen bei. In allererster Linie werden aber Anhaftungen beseitigt,  die mit Bakterien besiedelt sind. Durch die PZR werden Regionen zwischen den Zähnen gereinigt und poliert, die der Patient / die Patientin bei aller Sorgfalt und allen Bemühungen nicht erreichen kann.
Wir geben Hinweise für eine effektive Mundhygiene. Wir leiten Sie durch den Dschungel der scheinbar unübersehbaren Mundhygieneartikel im Handel und zeigen Ihnen, was und welche Hilfsmittel sinnvoll sind und welche nicht.
 

Wir beraten Sie bei der Auswahl der richtigen Zahnbürste und Zahncreme und geben Ihnen gern Hinweise hinsichtlich einer zuckerarmen Ernährung.

Individualprophylaxe bei Kindern

Individualprophylaxe bei Kindern

Die regelmäßige zahnärztliche Vorsorge wird bei Kindern im Alter von 6-17 Jahren von den gesetzlichen Kassen übernommen. Das beinhaltet eine regelmäßige, halbjährliche Kontrolle der Zähne und der Kieferverhältnisse, eine Motivation der jungen Patienten / Patientinnen verbunden mit der Demonstration der richtigen Zahnpflege und dem Üben einer adäquaten Putztechnik. Weiterhin erfolgt in diesem Rahmen eine regelmäßige Fluoridierung mit einem entsprechenden Lack.  Fluor in Form von Fluorid ist das einzige wirksame Element, welches den natürlichen Schmelz der Zähne effektiv schützen kann.

Kinder unter 6 Jahren werden gleichermaßen regelmäßig in unserer Praxis altersentsprechend untersucht und behandelt.

Angst macht das, was wir nicht kennen. Umso wichtiger ist es, dass Kinder so früh wie möglich gemeinsam mit den Eltern in unsere Praxis kommen. Spielerisch sollen sich die Kinder dem Zahnarztbesuch nähern, damit sich garnicht erst Ängste entwickeln können.
Zahnarztpraxis
Dipl. stom.
Regina Kowol
Zahnärztin
Stadtring 28
99610 Sömmerda
Tel. +49 36 34 / 3 90 28
Fax. +49 3634 / 69 25 05
info@zahnarztpraxis-kowol.de
Unsere Sprechzeiten:
>>>